Eingesetzte Hardware und technische Hintergründe

Hilfe bei der Einrichtung Ihres an!schlusses
frapu
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 9. April 2010, 11:21

Eingesetzte Hardware und technische Hintergründe

Beitrag von frapu » Montag 12. April 2010, 06:54

Tja was soll ma schon groß sagen, mein Anschluss fäuft super. Die meisten werden doch eh nur ins Forum gucken wenn sie Probleme haben. Da hier keiner was postet wird der bei allen auch super laufen.

robbe
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 25. Februar 2011, 16:48

Re: Erste Erfahrungsberichte Internet von an!

Beitrag von robbe » Mittwoch 29. Juni 2011, 09:38

Den Tipp aus dem Forum hab ich breits befolgt.

Mit deiner Vermutung könntest du sogar Recht haben. Über die Kabel hier kann ich nichts sagen, ich vermute aber das sie nicht die besten sind (Altbau). Dazu kommt dann noch das ich hier im Wohnzimmer volle 34 W-Lan Netze empfange.

Benutzeravatar
nvzv
Beiträge: 164
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 15:51
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Erste Erfahrungsberichte Internet von an!

Beitrag von nvzv » Mittwoch 29. Juni 2011, 09:47

34!!! Das ist ja der Hammer!

Da frage ich mich doch glatt:
Sollte man sich seine Wohnung mit Blei tapezieren?
Aber da wirds schon schlecht, wenn man mit einem DECT-Telefon ins nächste Zimmer gehen will! ;-)

Viele Grüße
nvzv
http://www.an.de

Kundenportale:
http://pk.an.de
http://gk.an.de

Einfach mehr an!schluss!
an! auf Facebook:
http://www.facebook.com/an.Leipzig

robbe
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 25. Februar 2011, 16:48

Re: Erste Erfahrungsberichte Internet von an!

Beitrag von robbe » Mittwoch 29. Juni 2011, 09:53

nvzv hat geschrieben: Aber da wirds schon schlecht, wenn man mit einem DECT-Telefon ins nächste Zimmer gehen will! ;-)

Viele Grüße
nvzv
damit hab ich bisher zum Glück noch keine Probleme gehabt. Die meisten empfange ich auch nur relativ schwach, aber sie sind da. Wäre nie auf die Idee gekommen, das dass Einfluss auf die Leitungen haben könnte.

Benutzeravatar
nvzv
Beiträge: 164
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 15:51
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Erste Erfahrungsberichte Internet von an!

Beitrag von nvzv » Mittwoch 29. Juni 2011, 10:09

nvzv hat geschrieben: Aber da wirds schon schlecht, wenn man mit einem DECT-Telefon ins nächste Zimmer gehen will! ;-)

Viele Grüße
nvzv
Das war auch wirklich nur auf meine unrealistische Blei-Tapezierungs-Idee bezogen. =)

Auch wenn ich nicht so eine helle Leuchte in Physik war, so ist dieses Verhalten bei schlecht geschirmten Kabeln durchaus nachvollziehbar, da man generell davon ausgehen muss, dass jeder simple blanke draht als Antenne fungieren kann.

Somit wirkt sich jedes Funksignal, egal welcher Art und wahrscheinlich auch egal auf welcher Bandbreite (aber hier reden wir ausschließlich vom 2,4Ghz-Band) auf die Bandbreitenfähigkeit des Kabels aus.
Es gibt auch noch minimale Störeffekte durch die Leitungslänge und den Leitungsquerschnitt und genauso auch durch den Reinheitsgrad des verwendeten Kupfers in den Kabeln. (Aber das ginge dann doch zu weit in den Ausführungen)

Übrigens nochmal zur 34-Wlan-Thematik. Wenn man sein eigenes WLAN nicht verwendet oder vielleicht auch nur in einer kleinen Wohnung lebt, dann ist es wirklich nicht verkehrt das WLAN auszuschalten oder die Sendeleistung des WLANs zu reduzieren! (Standardeinstellung sind m.E. 100%!)
Hilft vielleicht der Gesundheit, dem Gelbeutel auch (weniger Stromverbrauch des Routers) und evtl. ist man selbst nicht an Streuverlusten beteiligt.

Grüße
nvzv
http://www.an.de

Kundenportale:
http://pk.an.de
http://gk.an.de

Einfach mehr an!schluss!
an! auf Facebook:
http://www.facebook.com/an.Leipzig

cartridge_case
Beiträge: 61
Registriert: Montag 1. Februar 2010, 20:04

Re: Erste Erfahrungsberichte Internet von an!

Beitrag von cartridge_case » Mittwoch 29. Juni 2011, 12:12

Moment mal. :D Wie ist robbe denn nun mit dem Internet verbunden? LAN? WLAN? Wenn es per LAN ist, werden auch überall GBit-fähige Geräte eingesetzt?

robbe
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 25. Februar 2011, 16:48

Re: Erste Erfahrungsberichte Internet von an!

Beitrag von robbe » Mittwoch 29. Juni 2011, 14:18

Ich bin natürlich über LAN und mit Gbit Geschwindigkeit mit der Fritzbox verbunden, daran liegts also nicht. Es kommen ja auch nur 90Mbit/s bei der Fritzbox an, also muss das Problem irgendwo vor ihr liegen.

cartridge_case
Beiträge: 61
Registriert: Montag 1. Februar 2010, 20:04

Re: Erste Erfahrungsberichte Internet von an!

Beitrag von cartridge_case » Mittwoch 29. Juni 2011, 16:01

Du bekommst also keine Glasfaser bis in die FritzBox! geliefert? Das ist dann natürlich trotzdem komisch.

Benutzeravatar
nvzv
Beiträge: 164
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 15:51
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Erste Erfahrungsberichte Internet von an!

Beitrag von nvzv » Mittwoch 29. Juni 2011, 16:43

Achtung! Zum Verständnis:

FTTB - Glasfaser bis in den Keller -> Fritz!Boxen werden eingesetzt. -> bei unsanierten Altbauten
FTTH - Glasfaser bis zur Wohneinheit -> Genexis Boxen werden eingesetzt -> bei Neubauten und Sanierungen

Viele Grüße
nvzv
http://www.an.de

Kundenportale:
http://pk.an.de
http://gk.an.de

Einfach mehr an!schluss!
an! auf Facebook:
http://www.facebook.com/an.Leipzig

cartridge_case
Beiträge: 61
Registriert: Montag 1. Februar 2010, 20:04

Re: Erste Erfahrungsberichte Internet von an!

Beitrag von cartridge_case » Mittwoch 29. Juni 2011, 17:03

Stimmt, da war was. :D Danke nochmal für die Erläuterung. :D

In wievielen % des versorgten Gebietes gibt es denn den "echten" FTTH-Anschluss?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast