an!?Warum hat man d. Geschichte keinen richtigen Namen gegeb

Antworten
lpz3sn
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. Dezember 2009, 23:23

an!?Warum hat man d. Geschichte keinen richtigen Namen gegeb

Beitrag von lpz3sn » Freitag 25. Dezember 2009, 23:57

hi,
Nehmt mir das nicht übel, aber an! ist ein echt doofer Name! Ist den keinem was vernünftiges eingefallen...
Immer wieder stockt man beim lesen weil da kein "an" im Satz sein sollte, vom Satzzeichen mal ganz abgesehen. Warum den nicht gleich "ein" oder sowas? Das braucht man wenigstens gleich garnicht in eine Suchmaschiene eingeben...

mfg
Zuletzt geändert von lpz3sn am Montag 2. August 2010, 23:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lawman
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 19:05

Re: an!? Warum hat man der Geshicht keinen richtigen Namen gegeb

Beitrag von Lawman » Samstag 26. Dezember 2009, 09:54

"ein" ist auch gut...wie viel Mbit/s Kriegen Sie bei Ihre ISP ?....

lpz3sn
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. Dezember 2009, 23:23

Re: an!? Warum hat man der Geshicht keinen richtigen Namen gegeb

Beitrag von lpz3sn » Sonntag 27. Dezember 2009, 06:54

ich? bei der primacom? max angeboten werden 10Mbit/s mit lächerlichen 512kbit/s upstream inkl 10Mb postfach und 10Mb webspace ohne alles... :( traurig aber wahr...

Hannes
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2009, 14:19

Re: an!? Warum hat man der Geshicht keinen richtigen Namen gegeb

Beitrag von Hannes » Freitag 8. Januar 2010, 17:04

Sehr geehrter lpz3sn,
Sie mögen wohl lieber die Knallernamen wie O2 oder Vodafon oder Alice oder versatel oder unitymedia… Soll ich weiter machen? an! ist eine deutsche Marke, die für die Verbraucher leicht verständlich ist und an! findet man sowohl in den Wörtern an!schluss, als auch an!sehen, an!klicken, an!rufen wieder. Zudem gibt es bei an! keine englischen Produktnamen, mit denen keiner etwas anfangen kann oder sonst einen so genannten "Denglisch-Begriff". Ich finde das sehr sympathisch und vor allem transparent. Aber vielleicht überfordern, ungewöhnlich einfache Markennamen wie an!, die heutige Gesellschaft ja auch. In diesem Sinne: viel Spaß beim Weitersurfen mit primacom und dem FIT-Anschluss ;-)

Noch ein kleiner Tipp: http://www.duden.de/deutsche_sprache/index.php?nid=4

lpz3sn
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. Dezember 2009, 23:23

Re: an!? Warum hat man der Geshicht keinen richtigen Namen gegeb

Beitrag von lpz3sn » Freitag 8. Januar 2010, 19:35

Hi Hannes,

also ich wollt hier wirklich keinem zu nahe treten. jeder kann seine kinder nennen wie er will, trotzdem bin ich froh, nicht AN! auf meiner geburtsurkunde stehen zu haben.
desweitern hab ich absolut nichts gegen eine abneigung gegen nichtdeutsche kunstwortschöpfungen ála ACANDOR für bestehende traditionsunternehmen.
dennoch benutze ich dann doch lieber "hlkomm" oder "hlkomm-Ableger" in gesprächen, da "AN (mit Ausrufungszeichen)" doch eher unpraktisch ist. bei genauerer betrachtung ist AN!, in funktion eines markennamens, auch nur künstlich hergeleitet.
AN! wurde eurerseits erst als "deutsche Marke" definiert, was bei der namensschöpfung noch nicht der fall gewesen ist. bis dahin war es auch nur ein einfaches wort [1].
auch die angesproche deutsche herkunft ergibt sich nicht zwingend, da "an" auch im englischen vorhanden ist und seine eigene bedeutung hat [2].
ich persönlich sehe kein problem darin, einem kind, einem hund oder eben einer marke, einen eigenen namen zu geben. keine ahnung wie das andere sehen, aber für mich ist "an!" nichts anderes (weder deutscher noch transparenter) als "eon", "e, wie einfach" (dürfte "an!, wie An!schuß" wohl noch am nächsten kommen ^^ )oder "alice". ein name dient dazu, eine sache zu benennen und nicht sie zu beschreiben oder zu definieren(transparenz oder sonstwas), denn dies würde für meinen derzeitigen isp, "prima" leistung bedeuten (wovon die aber zZ nur träumen können. auch "Kalter Kaffee" ist nicht zwingend kalt noch muß es tatsächlich kaffee sein)
ob an! als marke deutscher, transparenter und besser ist, werden wir später bewerten ;).
wie dem auch sei, ich hoffe ihr nehmt auch kunden mit ner rechtschreibschwäche, denn der inhalt zäht, nicht die verpackung (dazu zähl ich im übrigen auch namen).

MfG,...

Edith sagt:
Hannes hat geschrieben:Sehr geehrter lpz3sn,
Sie mögen wohl lieber die Knallernamen wie O2 oder Vodafon oder Alice oder versatel oder unitymedia… Soll ich weiter machen?

...
ich vergass anzumerken, dass man diese namen mit dem gewünschten ergebnis in eine suchmaschine eingeben kann. dies ist bei "an!" nicht gegeben!
dieser umstand könnte sich noch als fußangel herrausstellen oder zu werbeausgaben zu gunsten der suchmaschinenbetreiber führen. [3] [4]

[1] http://www.dwds.de/?kompakt=1&qu=an
[2] http://www.merriam-webster.com/dictionary/an
[3] http://www.google.de/search?q=an%21
[4] http://www.google.de/search?hl=de&safe= ... =&aq=f&oq=

btw, den tipp mit dem duden sollte man stecken lassen wenn man selber probleme mit dem satzbau oder der interpunktion hat ;P

alexfreu
Beiträge: 16
Registriert: Montag 7. Dezember 2009, 11:48
Wohnort: Kantstraße 11
Kontaktdaten:

Re: an!? Warum hat man der Geshicht keinen richtigen Namen gegeb

Beitrag von alexfreu » Samstag 9. Januar 2010, 14:29

lpz3sn hat geschrieben:ich vergass anzumerken, dass man diese namen mit dem gewünschten ergebnis in eine suchmaschine eingeben kann. dies ist bei "an!" nicht gegeben!
Man braucht es auch gar nicht per Suchmaschine zu finden. Man gibt einfach www.an.de in der Adresszeile ein.

lpz3sn
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. Dezember 2009, 23:23

Re: an!? Warum hat man der Geshicht keinen richtigen Namen gegeb

Beitrag von lpz3sn » Mittwoch 13. Januar 2010, 12:52

alexfreu hat geschrieben:
lpz3sn hat geschrieben:ich vergass anzumerken, dass man diese namen mit dem gewünschten ergebnis in eine suchmaschine eingeben kann. dies ist bei "an!" nicht gegeben!
Man braucht es auch gar nicht per Suchmaschine zu finden. Man gibt einfach http://www.an.de in der Adresszeile ein.

wenn ich den namen einer marke oder eines produktes in eine suchmachine eingebe, will ich eventuell nicht zwingend die "offizellen" produktbeschreibungen oder informationsquellen finden. aber der umstand muß ja nicht schlecht für an! sein.

TV_Guy
Beiträge: 15
Registriert: Montag 7. Dezember 2009, 16:36

Re: an!?Warum hat man d. Geschichte keinen richtigen Namen g

Beitrag von TV_Guy » Samstag 4. September 2010, 20:37

lpz3sn hat geschrieben:
alexfreu hat geschrieben:
lpz3sn hat geschrieben:ich vergass anzumerken, dass man diese namen mit dem gewünschten ergebnis in eine suchmaschine eingeben kann. dies ist bei "an!" nicht gegeben!
Man braucht es auch gar nicht per Suchmaschine zu finden. Man gibt einfach http://www.an.de in der Adresszeile ein.

wenn ich den namen einer marke oder eines produktes in eine suchmachine eingebe, will ich eventuell nicht zwingend die "offizellen" produktbeschreibungen oder informationsquellen finden. aber der umstand muß ja nicht schlecht für an! sein.
Kleines Update: Einfach mal "an" bei Google eingeben ;)!

lpz3sn
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 25. Dezember 2009, 23:23

Re: an!?Warum hat man d. Geschichte keinen richtigen Namen g

Beitrag von lpz3sn » Donnerstag 9. September 2010, 16:46

hmm
googlesuche nach an
ergebnisse mit bezug auf an! 1 von 10 (und das ist dann auch noch die offizelle seite. aber ok, immerhin...)

googlesuche nach hl komm
ergebnisse mit bezug auf hl komm 10 von 10


;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste