Seite 1 von 1

DDNS Zugriff ueber Fritzbox auf NAS

Verfasst: Montag 15. Februar 2016, 21:17
von sadi191
Hallo,
ich bin seit kurzer Zeit nach einem Umzug Kunde bei an!.
Nun moechte ich meinen NAS Server (Synology DS214play) wieder ueber das Internet (DDNS) erreichbar machen.
Allerdings weiss ich nicht so recht wie …
In meiner vorhergehenden Wohnung hatte ich einen Internetanschluss bei KD und den Router 6490, in dem ich die DDNS Daten eingegeben haben und somit mein NAS Server erreichbar war.
Jetzt ist die Situation allerdings die, dass ich den von Ihnen gestellten Genexis Router mit einem LAN Kabel an die Fritzbox 3490 angeschlossen habe und daran dann den NAS Server.
Koennen Sie mir sagen, welche Einstellungen ich nun vornehmen muss, damit mein NAS Server wieder ueber die Internetadresse von unterwegs aus erreichbar ist.

Ich hoffe ihr koennt mir helfen …

… anbei noch ein Grafik, die die Situation noch einmal visuell darstellt:

Bild

Re: DDNS Zugriff ueber Fritzbox auf NAS

Verfasst: Donnerstag 18. Februar 2016, 00:24
von sle
Hallo sadi91,

bei einer ähnlichen Anforderung eines an!-Kunden haben wir damals die folgende Anleitung erstellt:

IPSec_Genexis.pdf

Sowohl das Thema DDNS als auch das darüber hinaus erforderliche Portforwarding werden beschrieben.
An Stelle der Ports für die IPSec Verbindung musst Du dann "einfach" nur die Ports für das NAS-Device eintragen.
Welche das sind, sollte in der Anleitung für das NAS-Device stehen.

HTH
sle

Re: DDNS Zugriff ueber Fritzbox auf NAS

Verfasst: Donnerstag 18. Februar 2016, 13:45
von sadi191
Vielen Dank fuer die Antwort.

Leider ist die Situation nun die, dass ich den Genexis HRG1000 Router habe.
In Ihrer Anleitung wird erwaehnt, dass es mit der Firmware keine Moeglichkeit gibt einen Dynamic DNS einzurichten.

Gibt es mittlerweile eine neue Firmware?
Welche Alternativen habe ich?

Re: DDNS Zugriff ueber Fritzbox auf NAS

Verfasst: Donnerstag 25. Februar 2016, 11:05
von sadi191
Kann mir keiner helfen???

Re: DDNS Zugriff ueber Fritzbox auf NAS

Verfasst: Freitag 26. Februar 2016, 21:30
von sle
Wenn der Router die DDNS Funktion nicht mitbringt, gibt es auch Lösungen für DDNS Clients auf dem Rechner.

Beispiele:
Ubuntu: ddclient
Windows: Dyn Updater For Windows (auf dyn.com)

Manche NAS-Devices bringen auch eine DynDNS Funktion mit. Wenn man also eh mit dem Gedanken zur Anschaffung eines NAS spielt, könnte das richtige Gerät diese Funktion gleich mit übernehmen.
Das ist dahingehend sinnvoll, da das NAS-Device im Gegensatz zum Rechner quasi immer eingeschaltet ist.

HTH
sle